Volksleiden Haarausfall: Diese Methoden können helfen

Meist kennt man Haarausfall von Männern. Im Alter wird das Haar bei vielen davon lichter, doch auch in jüngeren Jahren schlagen die Geheimratsecken oft schon zu. Vor allem jüngere Männer leiden darunter sehr, können aber nicht viel dagegen unternehmen, weil der Grund für das dünner werdende Haar in den Genen liegt. Mit etwas Glück kann man den Prozess zwar verlangsamen, aber in den wenigsten Fällen ganz stoppen.

Während Männer häufig damit rechnen, dass der Haarausfall irgendwann einsetzt, ist die Belastung für betroffene Frauen meist noch größer. Auch viele Frauen sind mit sehr dünnem Haar ausgestattet, das oft nach Schwangerschaften oder andere Hormonumstellungen noch lichter wird. Auch die Krankheit, die im Volksmund Kreisrunder Haarausfall genannt wird, schlägt bei Männern und Frauen gleichermaßen zu und führt zu kahlen Stellen. Eine Haartransplantation ist oft die letzte Hoffnung, über die man sich allerdings ausgiebig informieren sollte.

So kann man Haarausfall entgegenwirken

Wer immer weniger Haare auf dem Kopf hat, kann frühzeitig reagieren und die Haare mit Produkten pflegen, die den Haarwuchs fördern und Haarausfall reduzieren. In der Regel bilden sich leider keine neuen Haarwurzeln, weshalb lichte Stellen sich so kaum beheben lassen. Den Prozess des Ausfallens kann man so allerdings ein bisschen verlangsamen. Spezielle Shampoos für Haarausfall bei Männern oder Frauen sollte die Grundlage der Pflege bilden.

Eine weitere Möglichkeit, die Haarwurzeln zu stärken, so dass sie mehr Halt haben, sind Nahrungsergänzungsmittel. Häufig basiert Haarausfall auf Mangelerscheinungen, wenn bestimmte Vitamine und Mineralstoffe fehlen. Frauen, die durch Hormonveränderungen oder Stress mit dünnem Haar zu kämpfen haben, erschrecken meist sehr, wenn sie sehen, wie viele Haare nach dem Kämmen in der Bürste hängen. Hier kann ein Hormonstatus helfen oder man wartet das Ende der Stillzeit ab. Oft wird das Haar hinterher von selbst wieder voller.

Wenn alles nichts hilft, hilft eine Haartransplantation

Haarausfall ist ein Prozess, der sich nicht aufhalten, sondern meist nur verlangsamen lässt. Vor allem Menschen, die unter kreisrundem Haarausfall leiden, können nichts dagegen unternehmen und müssen dabei zusehen, wie die kahlen Stellen auf dem Kopf größer werden.

Auch wenn deine Haarpracht nicht das ist, was dich zu dem Menschen macht, der du bist, ist es schwer, mit lichten Stellen umzugehen. Auch wenn man nicht oberflächlich ist und über ein gutes Selbstbewusstsein verfügt, kann es einen sehr treffen, wenn man droht, glatzköpfig zu werden. Männer können damit häufig etwas besser umgehen. Wer genetisch dazu veranlagt ist, weiß oft schon früh, dass der Haarkranz des eigenen Vaters oder Großvaters ein Blick in die Zukunft ist. Dies ändert jedoch nichts daran, dass der Wunsch auf volles Haar bis ins hohe Alter besteht.

Frauen zeichnen sich hingegen oft durch langes, wallendes Haar aus. Haarausfall wird deshalb häufig mit dem Schwinden weiblicher Merkmale gleichgesetzt, was sehr belastend sein kann. Eine Haartransplantation kann den Menschen weiterhelfen, die sich nicht damit abfinden möchten, mit kahlen Stellen auf dem Kopf herumzulaufen. Vor allem bei Männern ist das Ergebnis sehr natürlich und anhaltend.

So funktioniert die Haartransplantation

Wie auch bei einer Organtransplantation handelt es sich hierbei um eine Verpflanzung. Dabei wird Eigenhaar an den Stellen entnommen, wo der Haarwuchs noch dicht genug ist und wo Haarwurzeln intakt sind.

Die entnommenen Haare werden dann dorthin versetzt, wo keine Haarwurzeln mehr vorhanden sind. Dazu stanzt der behandelnde Arzt kleine Ritzen in die Kopfhaut und setzt die Haare mit den Wurzeln dort ein. Durch spezielle Pflege integrieren die Haarwurzeln sich gut an ihrem neuen Platz und gedeihen ebenso gut wie an ihrem ursprünglichen Platz.

Neues Selbstbewusstsein nach der Haartransplantation

Prominente Beispiele zeigen, wie gut eine Haartransplantation aussehen kann. Patienten, die bereits eine Verpflanzung hatten, berichten über ein neues, stärkeres Selbstwertgefühl und lieben das Ergebnis.

Wer sich für eine Haarverpflanzung entscheidet, sollte sich jedoch vorab sorgfältig über die genaue Vorgehensweise und die Kosten informieren. Für ein ideales Ergebnis, ist es unerlässlich, sich eine Klinik zu suchen, die über viel Erfahrung in diesem Bereich verfügt. Wichtig ist es außerdem, die Pflegeanweisungen zu befolgen, so dass das Ergebnis dauerhaft seine volle Pracht entfalten kann.